odimobil verkauft

Freitag, 6 Mai 2016

Nach langen Überlegungen habe ich mich im Frühjahr 2016 dazu entschieden odimobil zu verkaufen. Aufgrund von Familiengründung und neuen Projekten fehlt leider die Zeit für dieses Hobby. Ich lasse diesen Blog zur Dokumentaion erst einmal online, vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen noch weiter.

Den neuen Besitzern wünsche ich viel Freude mit dem Fahrzeug und allzeit gute Fahrt!

Postkögel in Bremerhaven gestohlen

Sonntag, 26 Mai 2013

Wie ich gerade im busfreaks-Forum gelesen habe wurde ein Postkoffer in Bremerhaven gestohlen. Haltet doch mal die Augen auf, ob ihr so ein Fahrzeug seht:

postkoffer

Besonderheiten:

  • gelber MB T1 von der Post
  • Anhängerkupplung und Fußtritt am Heck
  • Im unteren hinteren Teil der Seitentür sind Spuren eines Unfallschadens zu sehen
  • Rechts hat der Wagen einen zusätzlichen runden Spiegel am Außenspiegel montiert
  • Rückfahrkamera in Wagenfarbe
  • vorne oben weiße und hinten oben rote LED Umrissleuchten
  • Windschutzscheibe mit Aufkleber „Bezirk 5“
  • auf linker Seite ist ein weißer Gasheizungsauslass
  • weißes Dach mit großer Dachluke und zwei gr. Solarmodulen
  • Kennzeichen HH-KA 203

Original Hilferuf:

Hilfe!! Unser geliebtes Wohnmobil ist zwischen Pfingstmontagabend 18Uhr und Donnerstag 15Uhr in Bremerhaven gestohlen worden. Der Wagen war für längere Zeit in der Straße Am Leuchtturm/Lohmannstraße, direkt an der Uferpromenade geparkt.

Hinweise bitte an: Kai Hashagen & Anneke Blumenberg, Telefon 040 – 46007968

Deckenverkleidung endlich fertig

Dienstag, 26 Juni 2012

Eigentlich ist die Decke nun schon wieder seit ein paar Wochen fertig, aber ich bin bisher nicht dazu gekommen es zu „verbloggen“!

Vor sagenhaften ZWEI Jahren hatte ich Stoff bestellt, um damit Decke und Wände zu verkleiden. Dann – vor ca. einem Jahr hatte ich die Wände fertig gestellt. Nach einem weiteren Jahr bin ich nun schon an der Decke angekommen 😉

Grund dafür gewesen ist, dass sich hier wieder viele Dinge gegenseitig behindert haben und diese Liste musste erst entknotet bzw. abgearbeitet werden. Dazu gehörte das Dach endgültig abzudichten und es scheint tatsächlich endgültig zu sein, denn odimobil steht seit Wochen im Freien und kein Tropfen Wasser, des vielen gefallenen Regens, ist im Inneren gelandet 😀

Durch die gewählte Variante der Dachabdichtung war klar, dass das bisherige „Dachlicht“ in der Mitte des Koffers keine Funktion mehr hat, denn durch Auftragen des MEM WaterStop Liquids kommt kein Licht mehr durch die vorher transparente Dachhaut. Daher habe ich begonnen diese Öffnung zu schließen, indem ich alte Fensterausschnitte zu gesägt und mit Sika in die Lücke eingeklebt habe. Zuvor habe ich noch Kanthölzer in Fahrtrichtung eingeklebt, um das Dach auch in diese Richtung besser abzustützen.

Danach habe ich noch Xtrem Isolator verklebt, um auf die gleiche Höhe der restlichen Decke zu kommen.

Dann konnte es mit dem Verkleben des Stoffes weitergehen. Hierzu habe ich den Spezial Sprühkleber verwendet, der sich auch schon beim Wandstoff bewährt hat. Die T-Träger habe ich jeweils mit beklebt, sodass sie jetzt kaum noch störend auffallen. Außerdem hat die IKEA LED Leiste ihren festen Platz gefunden und hängt nun am ersten T-Träger über Gang und Esstisch. Der Deckenstoff hat leider keine Schaumstoffschicht unter dem eigentlichen Stoff, daher gleicht er Unebenheiten nicht ganz so gut aus wie der Wandstoff. Dennoch gefällt mir das Ergebnis sehr gut und ich kann mich kaum satt sehen an der hellen Decke und dem damit verbundenen größeren Raumgefühl 😉

Inzwischen waren wir schon auf einer Elsass-Tour und ich bin froh dieses Projekt endlich abgeschlossen zu haben, denn das Wohlfühl-Klima ist noch einmal deutlich gestiegen…

Als nächstes wird die Elektrik für die Anhängerkupplung fertig gestellt und zum Thema Fahrzeug / Inspektion gibt es hier auch bald Neues 😉

der Frühling kommt und die Winterpause ist vorüber?

Montag, 19 März 2012

Diesen BLOG Beitrag will ich nun seit Monaten schreiben, doch leider bin ich bisher nicht dazu gekommen, was u.a. auch daran liegt, dass ich meinen ersten Job angenommen habe und dieser mich mehr als ausfüllt 😉

Doch der Reihe nach, odimobil schlummert seit November unter einem neuen Carport und hat dem wenig harten Winter getrotzt. Ab April werde ich es endlich wieder hieraus befreien können:

Vorletztes Wochenende war Dirk zu Besuch und wir haben endlich mal wieder am Auto geschraubt. Das war echt mal wieder schön und macht Lust auf mehr, doch die Zeit fehlt und aktuell ist odimobil auch noch ca. 70km von mir entfernt… Über Ostern habe ich die Hoffnung, dass ich etwas zum Weiterbasteln komme, sodass ich bis zum womobox Treffen wieder einen sichtbaren Fortschritt machen kann!
Wir haben schon einen wichtigen To Do Punkt abhaken können, denn mein Kühlschrank funktioniert endlich wieder auf Gas bzw. lässt sich zünden. Hier waren die Löcher der Gaszufuhr völlig verstopft und auch der Zündfunke kam nicht an der idealen Stelle an. Nun zündet er wieder besser denn je! Nebenbei hat Dirk noch schnell die Hecktür und Beifahrertür eingestellt, jetzt sind die Öffnungen nach draußen zumindest kleiner geworden 😉

Außerdem haben wir uns mit meiner Elektrik befasst. Zum einen wieder mit meinem Kühlschrank bzw. mit dessen Stromverbrauch im 12V Betrieb. Hier verbraucht er laut Batteriecomputer sagenhafte 20A und dies bei 100W Leistung 🙁 Am Kabelquerschnitt liegt es schon mal nicht, wir haben testweise eine dicke Ersatzleitung verlegt, doch der Verbrauch blieb gleich. Am womobox Treffen wollen wir spätestens mal die Messergebnisse des Batteriecomputers überprüfen und dann mal weiterschauen! Auch der Innenwiderstand der Heizpatrone lag mit 1,5Ohm völlig korrekt, wie mir Dometic netterweise bestätigt hat.

Außerdem haben wir noch einige gute Lösungen für die verbliebenen tausend to do Punkte ausgearbeitet, bei Umsetzung dann mehr dazu 😉

Paketkoffer-Treffen 2011 – die Ersten sind schon da

Donnerstag, 15 September 2011

Ich bin heute am frühen Abend am Edersee angekommen und siehe da, ich war nicht der Erste!
Jörg & Helga mit ihrem blauen Postkoffer standen schon eingereiht, genauso wie Dieter & Christel mit ihrem grün-silbernen Postkoffer.

Wir haben einen ersten, schönen Abend in kleiner Runde verbracht, bevor morgen der große Ansturm beginnt.

Wir erwarten ca. 25 Postkoffer im Laufe des Wochenendes und hiermit möchte ich nochmals alle Unentschlossenen einladen zu uns zu stoßen! Packt eure sieben Sachen und kommt mit eurem Paketkoffer zu uns, wird sicherlich ein schönes Treffen in angenehmer Atmosphäre…
Das Wetter soll schön bleiben, die Gegend ist wunderschön und auf der Wiese bekommen wir noch gut ein paar Fahrzeuge mehr unter 😉

honeypot@odimobil.de