Stoff verkleben Part 1 abgeschlossen

Donnerstag, 7 April 2011

Gestern konnten wir auch die zweite Seite fertig verkleben, sodass alle Wände mit Stoff beklebt sind. Natürlich hängt inzwischen wieder der Hängeschrank, odimobil ist an einer weiteren Stelle abgedichtet und heute habe ich weitere Kleinigkeiten erledigen können.


Die Küche habe ich ausgelassen, weil ich dort dünnes Alublech verkleben möchte, das wohl besser zu reinigen sein wird.
Zur Verkleben des Deckenstoffes komme ich leider nicht mehr, auch nicht zum Einbau der IKEA LEDs, aber da die perfekte Positionierung sowieso erst herausgefunden werden muss, habe ich sie mal provisorisch getapet 😉

 

 

Ansonsten starten wir morgen Richtung Schorndorf, unsere geplante Route habe ich schon vor einigen Tagen in diesem Beitrag beschrieben. Da morgen noch einiges bis zur Abfahrt zu tun ist, halte ich diesen Beitrag kurz und begebe mich ins Bett 😉

Auf eine Sache möche ich aber nochmals hinweisen, ich habe mal auf die Schnelle eine Funktion aktiviert, mit der ihr unsere ungefähre Position in den nächsten 14 Tagen bestimmen könnt. Dazu einfach diese Seite mit Karte aufrufen und ihr wisst wo wir sind!

2 Kommentare zu “Stoff verkleben Part 1 abgeschlossen”

  1. Ich würde mir das mit dem Alublech in der Küche nochmal überlegen. Alu ist nicht kratzfest. Beim entfernen von hartnäckigen Fettspuren kann es passieren das du Kratzer hinterlässt. Auch starke Küchenreiniger sind durchaus in der Lage nicht beschichtetes Alu anzugreifen und zu verfärben. Nimm lieber dünnes Edelstahlblech. Das gibt es mit verschiedenen Oberflächen (siehe z.B. die Edelstahlbleche die innen in Aufzügen verbaut sind), es ist leicht sauber zu halten und es hält viel aus.

    VG, Holger

  2. Hallo Holger,

    vielen Dank für den Tipp, das hatte ich mir noch garnicht überlegt!
    Werde mal bei dem Eisenhändler meines Vertrauens mich umschauen 😉

    Gruß Armin

honeypot@odimobil.de