Vom Postbus zum Wohnmobil

odimobil wieder fahrbereit

Gestern Abend hat es dann doch noch geklappt und wir konnten odimobil wieder nach Hause bringen. 

Die Spurstange wurde getauscht und die Spur wieder grob eingestellt, dann konnte es los gehen. Der Wagen war zu breit zum exakten Spureinstellen hat der Werkstattmeister gemeint. Naja, ich bin jetzt 336? ärmer, aber ich denke das ist halbwegs ok; Die Spurstange hat 169? + MwSt gekostet und dann noch 2 Arbeitsstunden…

Die alten Teile hab ich wie vereinbart mitbekommen und kann mich dann ggf. mit meiner Werkstatt auseinandersetzen, wo damals der ausgeschlagene Kopf repariert wurde. Aber vorher muss ich mich erst einmal unters Auto legen, vielleicht hat er ja doch die andere Seite gemacht, etc… Dazu werde ich aber wohl erst in ca. 1 Woche kommen, denn gestern sind wir anschließend noch nach Bamberg gefahren und odimobil wartet zu Hause!

Hier noch ein paar Fotos von den „Altlasten“: