Positives von Mercedes

Donnerstag, 20 August 2009

Heute habe ich auch mal wieder Positives bei Mercedes erlebt!

Als die Spurstange auf dem Heimweg vom Pfingsttreffen herausgerissen war und diese ausgetauscht wurde, konnte die Spur nicht vermessen und eingestellt werden, weil der Wagen zu breit war für die PKW-Messeinrichtung. Dann habe ich es Anfang der Woche bei meinem Schrauber versucht, aber der winkte auch ab. Da blieb mir nur noch Mercedes LKW Service und mein Schrauber meinte schon, er hätte mal bei einer E-Klasse was von über 300? Kosten gehört… Da hab ich zuerst überlegt, ob ich mir nicht irgendwann lieber neue Reifen holen soll bzw. den Verschleiß beobachten, aber dann habe ich der zweiten MB Werkstatt hier in meiner Nähe eine E-Mail geschickt und um ein Angebot gebeten. Mit der Heidelberger Niederlassung bin ich ja fertig seitdem ich dort eine doppelt so hohe Rechnung für die Reparatur der Automatiksteuerung bekommen hatte als es vereinbart war.

Das Angebot zum Vermessen und Einstellen der Spur belief sich auf 80? und gerade habe ich odimobil abgeholt und habe 80? gezahlt 😀 Damit bin ich zufrieden und sogar die Mitarbeiter waren freundlich (das ist in HD im Nutzfahrzeugbereich ganz anders) Außerdem meinte der Annehmer, dass sie ordentlich verstellt war und es somit nötig war.

Jetzt werde ich noch schnell zusätzliche Entlüftungsschläuche am Abwassertank anbringen, denn es läuft nicht so Recht ab und momentan steigen Luftblasen auf, wenn der Tank voller wird. Hoffentlich löst das das Problem…

2 Kommentare zu “Positives von Mercedes”

  1. Tja, ich hatte gestern auch was Positives bei Mercedes, guckst Du Blog 🙂

  2. hab ich natürlich schon längst gelesen 😉

honeypot@odimobil.de