Vom Postbus zum Wohnmobil

Rückfahrkamera, Hecktüre, Hängeschränke

So mal wieder ein schnelles update um euch auf den aktuellen Stand der Dinge zu bringen, bin nämlich müde und kaputt 😉

Heute war ein langer Arbeitstag, habe an den Hängeschränken herumgebastelt und kam gestern mit Federstützen und Scharnieren nicht so recht weiter; gar nicht so einfach, wenn man das noch nie gemacht hat, hab ich gemerkt. Inzwischen komme ich ohne Federstütze aus, habe jetzt passende Scharniere mit Feder, die die Klappen auch alleine oben halten. Mit den Pushlocks habe ich auch herum experimentiert und das müsste auch klappen; also kann ich morgen die restl. Türen für die Hängeschränke zuschneiden lassen. Ansonsten hab ich die LEDs eingebaut und zuvor natürlich erst mal alle Schränke zusammengeschraubt. Da ich sie zwischen die Dachstützen (T-Träger) montiere und sie unten bündig sein sollen hatte ich gestern Spaß mit der Oberfräse, die ich mir geliehen hatte. So was brauch ich auch 😀 Hab schöne Nuten gefräst um Aussparungen für die Träger zu haben und endlich die Kante am Bett abgerundet, das man da schön sitzen kann.

Gestern musste ich noch feststellen, das meine Rückfahrkamera scheinbar undicht ist, denn es war Feuchtigkeit hinter der Scheibe und das Bild war ganz unscharf. Das hat mich gestern auch eine Weile beschäftigt, denn das ganze Sika bei der Kabeldurchführung war sehr widerspenstig. Hab ja, dank meines Diebs, gerade ein komplett neues System kaufen müssen und konnte einfach die Kameras austauschen, in der Hoffnung, dass da nicht wieder Wasser reinkommt. 

Heute habe ich außerdem noch die Hecktüren gedreht; ja, ich weiß, Sinneswandel! Nach so vielem zureden von allen Seiten hab ich mich doch entschieden erst einmal die Türen zu drehen und zu schauen, ob sie raus müssen oder nicht. Aufm SAT haben wir schon gemerkt, dass es zum Lüften und auch so doch ganz cool ist, die großen Türen zu haben. Hab ich auch gemacht, weil ich Scharniere brauchte und nicht zum Baumarkt konnte, weil ich auf die DHL warten musste. Also hatte ich glatt Langeweile und dachte, drehste mal schnell die Türen. Das Drehen ging auch flott, nur das Anpassen der Verriegelung danach hat doch länger gedauert als gedacht. Die DHL kam pünklich als die Tür wieder ordentlich zu ging.

that’s it for today, good n8!

5 Gedanken zu “Rückfahrkamera, Hecktüre, Hängeschränke”

Kommentare sind geschlossen.