schlecht „verpackter“ Fahrradträger

Mittwoch, 22 Juli 2009

Anfang letzter Woche hatte ich alle Teile bestellt, die ich für meinen Fahrradträger brauche, unter anderem auch den fertigen Wohnwagen Deichselträger, von dem ich dann bestimmte Teile benötige.

Am Wochenende habe ich mich schon gewundert, dass genau dieses Paket mit genanntem Inhalt noch nicht da ist. Als ich am Mo Abend wieder hier in Bamberg an kam hatte ich eine Paketkarte im Briefkasten, dass ich doch bitte ein Paket bei der DHL Filiale abholen soll. Heute kam ich dazu und bekam einen riesigen Karton, ca. 1,4 x 1,0 m und als ich ihn sah war ich zuerst einmal sehr froh, dass ich das Auto und nicht das Fahrrad zur Abholung benutzt habe 😉 Ein kurzer Blick auf den Absender, aha camppartner24, da habe ich den Träger bestellt. Am Auto angekommen erst einmal kurzes Rätselraten wie ich den jetzt nach Hause schaffe, im Endeffekt Dach auf, Paket reingeworfen und ab nach Hause. Da sieht man es mal eben wieder, man braucht ein praktisches Auto und nicht so eine schnittige Franzosenschleuder 😉 Zu Hause angekommen, gleich mal Paket aufgemacht, denn ich muss es ja irgendwie nach Hause schaffen und das am besten mit geschlossenem Dach! In dem riesen Karton fliegen einfach lose der Träger und die Haltestange herum, kein Wunder, dass das Paket immer so gescheppert hat. Bei näherem Untersuchen dann die Ernüchterung, alles total verkratzt. Teilweise ist die eloxierte Schicht komplett weg…

Also gleich mal im shop angerufen und mit dem Geschäftsführer, Herr Müller, gesprochen; er war sehr nett und musste mir mitteilen, dass ihm das Problem nicht unbekannt ist. Er hat gesagt, dass Omnistor/Thule ihre Ware so verschickt und die teilweise schon verkratzt bei ihm Lager liegen. Er hat sich auch schon mit dem Hersteller in Verbindung gesetzt, aber bisher ist nichts passiert. Daraufhin hat er mir angeboten, einen Neuen raus zu schicken und einen Rückholschein bei zu legen, aber konnte mir nicht garantieren, dass der Nächste besser aussieht. Das habe ich abgelehnt und wir haben beschlossen auf einen fast baugleichen Fiamma Deichselträger umzusteigen; er meinte die wären ordentlich verpackt!

Ja glaubt man das denn, warum eloxieren die Ihre Teile überhaupt noch, das Zeugs kommt so fertig beim Kunden an, dass es hoffentlich keiner annimmt. Herr Müller meinte noch, dass es bei meinem Model noch nicht so schlimm wäre, die größeren Träger hätten einen größeren Karton mit noch mehr Teilen und mehr Spiel. Da kann man wirklich kein Omnistore/Thule Zeugs mehr kaufen. Jetzt warte ich auf meinen Fiamma Träger und schiebe hier das riesen Paket von einer Ecke in die andere in meiner kleinen Wohnung 🙁

hier noch ein paar „Beweisfotos“:

2 Kommentare zu “schlecht „verpackter“ Fahrradträger”

  1. Ärgerlich, aber das spricht immerhin für camppartner24. Da geh ich doch gleich mal stöbern!

  2. Martin: Ärgerlich, aber das spricht immerhin für camppartner24. Da geh ich doch gleich mal stöbern!

    Ja, das Telefonat war echt nett und zusätzlich waren zumindest die Fahrradträger unschlagbar günstig; sogar nordmobil hat hier nicht mitgehalten 😉

honeypot@odimobil.de