Vom Postbus zum Wohnmobil

odimobil fährt wieder!

juhu, mein WoMo steht wieder vor der Tür; da fehlte auch schon die ganze Zeit etwas gelbes, wenn man raus geschaut hat…

Da hat das Ding doch wirklich nicht viel Elektronik im Vergleich zu heutigen Karren, aber diese wenige Elektronik spinnt dann. Naja, immerhin nicht das Getriebe! Es war die Tippschaltung, die ausgefallen war. Kosten kenne ich noch nicht genau, weil ich einen äußerst ?unfähigen? Meister bei Mercedes hatte. In den eineinhalb Wochen wo es jetzt weg war, wollte er mich bestimmt vier mal zurückrufen. Das hat er nie geschafft und hatte anscheinend auch kein schlechtes Gewissen. Er wollte nach der Diagnose mit mir besprechen was es z.B. kostet, Fehlanzeige. Er hat mal bestellt und die neuen Teile eingebaut. Zuletzt wollte er mir mitteilen, dass der Wagen fertig sei und was es gekostet hat, hat er wohl auch vergessen. Das trübt mein Bild von der Daimler Niederlassung Heidelberg/Mannheim, welches anfangs sehr gut war. Als mir mein Zündschlüssel abgebrochen war, haben sie gute Arbeite geleistet und mir sogar kostenlos in der Kantine ein Essen spendiert fürs lange Warten! Es ist wahrscheinlich eben stark abhängig bei wem man landet; ungefähre Kosten wahrscheinlich ca. 500?. Die Tippschaltung soll 250?-300? kosten und ungefähr 2-3 Arbeitsstunden. Genauer konnte der nette Herr es mir nicht sagen. Dann lass ich mich mal überraschen, wenn die Rechnung kommt.

Immerhin kann es jetzt wieder weitergehen; bis Montag Abend ist Bauzeit 😀