Dachreling / Gaskasten / Bett

Montag, 24 März 2008

 

Die Dachreling ist jetzt dort wo sie hingehört, nämlich auf dem Dach. Die Bohrlöcher wurden vorher mit Sikaflex 221 ausgespritzt, damit keine weiteren undichten Stellen auftauchen. Die Dachreling wurde installiert, weil ich später ein Boot transportieren möchte…

Der Gaskasten ist jetzt am richtigen Ort und die Tür zum Kasten ist auch eingebaut. Das Loch der Tür auszusägen ging etwas schwerer mit der Stichsäge als gedacht, das GFK ist ganz schön stabil. In den Türrahmen wird wieder ein Teil des Ausschnitts eingesetzt; die Serviceklappe von Dometic lässt sich aber sehen…

Als der Gaskasten drin war konnte auch das Bettgestell gebaut werden. Es liegt auf der einen Seite auf dem Gaskasten auf und hat dann noch Stützen auf die Radkästen und in die andere Fahrzeugecke. Da ich nirgends eine Platte bekommen habe die 1,4m x 1,9m ist, habe ich zwei 0,7m x 1,9m Platten zusägen lassen, die jetzt als Matratzenauflagefläche dienen. Zur zusätzlichen Stabilität wurde ein weiterer Träger zwischen den beiden Platten eingezogen. Die Front haben wir auch an die Radkästen angepasst. Später kommt noch eine Öffnung hinein für einen Schrank der unter dem Bett sein wird. 

Fotos von den Arbeiten gibt es auf der neuen FOTO-Page…

 

odimobil_seitenansicht

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert, weil der Artikel älter als 30 Tage ist. Erfahrungsgemäß wird nach diesem Zeitraum nur noch gespamt...

honeypot@odimobil.de