Urlaubsbericht, Ausbaufortschritte und womobox Treffen

Samstag, 14 Mai 2011

Seitdem wir aus dem Urlaub zurück sind hatte ich bisher noch keine Zeit gefunden die Urlaubsfotos zu sortieren und diese mit Bericht online zu stellen. Jetzt ist es endlich geschafft und alles weitere zu unserem Frühjahrsurlaub 2011 zum Garadsee findet ihr auf meiner weiteren Website.
Sirmione Panorama

Da der Urlaub schon einige Wochen her ist bin ich in der Zwischenzeit schon wieder zum Basteln an odimobil gekommen. Grund dafür war, dass ich vergangenes Wochenende auf dem 10. womobox bzw. Leerkabinentreffen in Bodenheim war. Das war natürlich ein Ansporn mal andere Arbeiten vorzuziehen, man könnte sie „Schönheitsreparaturen“ nennen 😉 Neben vielen Kleinigkeiten, mit denen ich niemand langweilen möchte, habe ich endlich die Verkleidung unter meinem Tischpodest fertig bekommen.

Der linke, schmale Teil ist fixiert, denn dort sitzt der neue Ausströhmer für die Heizung. Der rechte Teil ist mit Magneten befestigt und so habe ich das nächste Staufach, um noch mehr mitzunehmen!

Da ich schon am Montieren von Magneten war, habe ich endlich wieder die Verkleidung für den Klotank in der Badwand montiert, der schon lange wieder in der Garage auf seinen Einsatz warten musste. Damals hatte ich versucht die Tür mit Scharnieren zu befestigen, die aber immer beim Leeren des Tanks das Rein- und Rausziehen behindert haben. Jetzt ist auch diese Verkleidung mit zwei Magneten á 4 kg Tragkraft befestigt und hält wunderbar. Da ich schon am Sägen war und mir wieder meine „Traumsäge“, eine Makita SP6000 ausgeliehen hatte, natürlich mitsamt Führungsschiene, musste sich das ja rentieren und so habe ich mich kurzer Hand entschieden auch noch einen neuen Boden zuzusägen. Die erste Version war doch sehr grob zugesägt und so musste einiges an der Geometrie verändert werden. Darauf kommt dann demnächt entweder Laminat, PVC oder Teppich. Diese Entscheidung ist noch nicht gefallen!

So konnte ich mich auf dem Womobox-Treffen doch schon eher zeigen und da war ich vergangenes Wochenende in Bodenheim bei Mainz. Das Treffen war wirklich super, wir hatten traumhaftes Wetter, es waren viele tolle Leute da mit fantastischen Fahrzeugen und die Stimmung war einfach großartig. Diese schöne Atmosphäre habe ich versucht in ein paar Bilden festzuhalten, die ihr euch natürlich gerne anschauen dürft 😉

Hoch motiviert, nach dem Treffen, werden meine nächsten Projekte sein, die Deckengestaltung zu finalisieren. D.h. ich muss entscheiden was mit der originalen Dachluke geschieht, wo die LED Beleuchtung dauerhaft befestigt wird und natürlich muss der Stoff verklebt werden. Dann soll der Boden eben noch einen optisch ansprechenden Belag bekommen, auch an der Geräuschdämmung könnte ich weiter tüfteln. Als nächstes werden die Hecktüren das Zeitliche segnen und durch eine halbhohe Türe bis zur Heckgarage ersetzt. Auf Höhe des Bettes bis zur Decke wird die Öffnung geschlossen und vermutlich werde ich dort ein weiteres Seitz S4 Fenster einsetzen. Ob ich die Hecktür komplett selbst bauen oder erst einmal das ganze „Loch“ mit einer Siebdruckplatte schließen werde und eine fertige Klappe einbaue, steht auch noch nicht fest. Ziel ist es auf jeden Fall die neue Rückwand soweit zu verstärken, dass ich die Fahrräder auf dem Fahrradständer dort fixieren kann. Einige „Abdichtungsmaßnahmen“ stehen auch wieder an, aber dieses mal nicht auf dem Dach! Ich habe an drei Stellen im Koffer Risse im GFK, die ich überlaminieren sollte, damit dort nicht weitere Feuchtigkeit in die Wände eintritt. Das dürfte erst einmal an Projekten für die nächste Zeit reichen, ihr seht es gibt viel zu tun, packen wir’s an 😉

1. internationales Paketkoffer-Treffen

Montag, 14 März 2011

Jetzt ist es schon eine gute Woche her, dass wir begonnen haben, das 1. Paketkoffer-Treffen am Edersee zu bewerben.
Inzwischen haben wir von vielen Feedback erhalten, dass sie sich auf das Treffen freuen und – wenn möglich – gerne kommen möchten. So haben wir gestern von Dennis und Nancy Linssen sogar Post aus der Niederlande erhalten, in der sie schreiben, dass sie auch gerne kommen würden. Daher wird es gleich das 1. internationale Paketkoffer-Treffen 😉
All diejenigen, die bisher noch nicht geantwortet haben, aber möglicherweise mit dem Gedanken spielen am Treffen teilzunehmen, würden wir um kurzes Feedback bitten. Wir würden euch dann auf eine Verteilerliste setzen und euch rechtzeitig vor dem Anmeldeschluß nochmals an das Treffen erinnern. Dieses Feedback würde uns helfen die zu erwartende Teilnehmerzahl besser abschätzen zu können und wir wären in der Lage ausreichend Stellplätze auf dem Campingplatz vorzureservieren.
Ihr müsst euch also keinesfalls schon verbindlich anmelden, aber schreibt uns doch eine E-Mail an email hidden; JavaScript is required oder hinterlasst ein Kommentar, wenn ihr generell Lust habt zu kommen!

1. Paketkoffer-Treffen vom 16.09 – 18.09.2011

Mittwoch, 9 März 2011

1. Paketkoffer-Treffen

In den letzten Wochen haben wir intensiv an der Planung eines Treffens für Paketkoffer-Fahrer gearbeitet und sind nun soweit, dass wir die ersten Einladungen verschicken konnten!

Es findet vom 16.09. – 18.09.2011 am Edersee bei Kassel statt!

Alle weiteren Details findet ihr auf der Seite zum Paketkoffer-Treffen.

 

Wassereinbruch

Dienstag, 7 Juli 2009

Heute sind wir wieder von unserem verlängerten Wochenendtrip in den Osten zurückgekommen.

Übers Wochenende haben wir uns mit Dirk & Melanie in Leipzig getroffen und wir haben uns und feines Grillgut gebrutzelt 😉 Holger konnte leider mit seinem Sprinter Postkögel doch nicht kommen, so dass es übersichtlich blieb. Am Samstag Abend hat uns ein Gewitterschauer erwischt und ich hatte einen doch nicht ganz unerheblichen Wassereinbruch an einer alt-bekannten Stelle, nämlich über der seitlichen Schiebetür. Außerdem wollte das Abwasser nicht so recht ablaufen, da muss ich wohl meine kleinen Änderungen, die ich vorletzte Woche bei den Arbeiten vorgenommen habe, nochmals überdenken. Dies werden wohl die vorgezogen nächsten Aufgaben, die ich schnellst möglich abarbeiten muss. Jetzt steht erst einmal odimobil in passender Schräglage auf dem Parkplatz in Bamberg, so dass bei normalem Regen kein Wasser rein laufen sollte.

Ein paar Schnappschüsse vom Wochenende gibt es natürlich im entsprechendem Album zu sehen. Wir standen auf dem Campingplatz Auensee, der fast in Leipzig liegt, aber doch irgendwie mitten im Grünen. Zum Stadtzentrum sind es ca. 7km und man kann stadtauswärts schöne Radtouren am Kanal entlang unternehmen. Der Gärtner hatte wohl gerade Kurzarbeit, denn die Grünanlagen hätten an der ein oder anderen Stelle etwas Pflege vertragen, aber im Großen und Ganzen ein empfehlenswerter Platz!

Von Sonntag auf Montag haben wir odimobil auf dem Campingplatz bei Jena abgestellt und konnten uns abends noch in dem angrenzenden Badesee erfrischen. Das war allerdings auch schon das einzige Highlite des Platzes, die Begrüßung ließ zu wünschen übrig, die Sanitäranlagen sind spärlich und der Gesamteindruck ist nicht wirklich überzeugend, ein Platz den wir nicht unbedingt wieder besuchen würden! Auf dem Rückweg haben wir noch Jena und Weimar besichtigt, wobei uns Weimar mit Abstand am besten gefallen hat, das ist wirklich einen Abstecher wert!

Jetzt geht das verlängerte Wochenende leider doch zu Ende und die Uni ruft wieder…

auf die nächsten 111111 km

Montag, 29 Juni 2009

Auf der gestrigen Fahrt nach Bamberg hatte ich die schöne Schnapszahl 111111 km aufm Tacho und wollte dies mal zum Anlaß nehmen auf die nächsten 111111 km an zu stoßen! also Prost!

… ahhh … so …

odimobil ist nämlich dabei, weil wir am Freitag nach Leipzig aufbrechen um uns mit Dirk und Melanie zu treffen, die auch einen Paketkoffer haben! Wir freuen uns natürlich schon und haben hoffentlich auch gutes Wetter. Holger kommt vielleicht auch mit seinem Postkoffer von Berlin runter, also falls du das hier liest, wir würden uns natürlich auch über dein Kommen freuen 😉

Montag haben wir uns auch noch gleich frei genommen und werden auf dem Rückweg noch Jena und Weimar einen Besuch abstatten!

111111km

honeypot@odimobil.de